Bozen und Glen Metropolit gehen getrennte Wege

 
Sonntag, 05 Februar 2017
Bozen und Glen Metropolit gehen getrennte Wege Foto: Vanna Antonello
 
 

Der HCB Südtirol Alperia teilt mit, dass der Vertrag mit dem Spieler Glen Metropolit aufgelöst wurde. Der Kanadier wird wie vorgesehen in der internationalen Spielpause nach Hause fahren, hat aber mit dem HCB vereinbart, dass er aus familiären Gründen nicht mehr nach Bozen zurückkommen wird.  

Metropolit verlässt somit die EBEL, wo er in 34 Spielen für die Weißroten 19 Punkte (4 Tore und 15 Assist) erzielt hat und mit einer plus/minus Quote von -13.

Der Verein bedankt sich beim Spieler für die in Bozen verbrachten Monate und wünscht ihm viel Erfolg für die Zukunft.

 
 
Zurück zur Liste